Das sollten Sie wissen

Wer kann teilnehmen?

Alle Versicherten der angeschlossenen Krankenkassen sowie deren Angehörige, Partner und Freunde als Begleitung. Voraussetzung ist eine ausreichende körperliche Belastungsfähigkeit. Im Zweifelsfall fragen Sie bitte Ihren Arzt. Personen, die nicht bei einer der angeschlossenen Krankenkassen versichert sind, können an der Aktivwoche teilnehmen und zahlen entsprechend zusätzlich zum Katalogpreis die Kosten für das Gesundheitsprogramm in Höhe von 160,- € selbst. Gegebenenfalls erstattet die andere Krankenkasse die Kosten für das Gesundheitsprogramm bzw. einen Teil davon. Fragen Sie doch einfach vorher bei Ihrer Krankenkasse nach. Das Mindestalter für die Teilnahme an den Programmen liegt grundsätzlich bei 14 Jahren. Das Mindestalter für Kinder zur Teilnahme am Familienprogramm ist 6 Jahre, das Höchstalter 13 Jahre. Am Angebot für die „Young Performer“ können nur Versicherte zwischen 18 und 35 Jahren teilnehmen. Das „Best Ager“-Angebot gilt ab einem Alter von 60 Jahren. 

Kostenübernahme der BKK

Die Aktivwochen-Angebote entsprechen den Vorgaben des aktuellen „Leitfaden Prävention“ und sind bezuschussungsfähig. Sofern die leistungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, bezuschusst Ihre Krankenkasse die Kosten für das ordnungsgemäß abgeschlossene Gesundheitsprogramm mit bis zu 160,- € für Erwachsene bzw. mit bis zu 110,- € für Kinder ab 6 Jahren beim Familienangebot. Die Kostenübernahme ist durch die Satzung Ihrer Krankenkasse geregelt. Die Kostenzusage der Krankenkasse ist nur gültig, wenn auch zum Zeitpunkt der Aktivwochenteilnahme die Mitgliedschaft bei der Krankenkasse noch besteht. Im Falle eines Kassenwechsels müssen Sie mit der neuen Krankenkasse die Kostenübernahme klären und unseren Gesundheitsservice informieren. 

Bestätigung der aktiven Teilnahme

Nur die vom Kurbetrieb / Hotel bestätigte und nachgewiesene regelmäßige Teilnahme am Gesundheitsprogramm berechtigt zu dem im Prospekt ausgewiesenen günstigen „Krankenkassen-Tarif“. 

Die Preise

Die im Katalog abgedruckten Preise beinhalten Ihren Eigenanteil für Unterkunft, Verpflegung und Zusatzleistungen, einschließlich der Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile. Sie basieren auf einer angenommenen maximalen Zuschusshöhe durch Ihre Krankenkasse für das Gesundheitsprogramm von 160,- € (bzw. 110,- € für Kinder). Sollte die Zuschusshöhe Ihrer Krankenkasse davon abweichen bzw. Sie Ihr Präventionsbudget bereits (teilweise) ausgeschöpft haben, muss der Differenzbetrag zum Katalogpreis hinzu gerechnet werden. Die Kosten für An- und Rückreise (Auto, Bus, Bahn, Fähre etc.) trägt der Versicherte/der Teilnehmer. Wir empfehlen bei der Anreise mit Bus, Bahn oder Fähre jeweils frühzeitig eine Reservierung vorzunehmen. 

An wen muss ich zahlen?

Zahlungen sind ausschließlich an den Veranstalter vorzunehmen. Zusätzliche Leistungen (z. B. Vollpension) müssen separat mit den Unterkunftsbetrieben abgerechnet werden. Unser Service ist für Sie kostenlos.

Wie melde ich mich an?

Bitte senden Sie den beigefügten Coupon an Ihre Krankenkasse, die Ihren Antrag auf die leistungsrechtlichen Voraussetzungen prüft. Soweit die Voraussetzungen vorliegen, sendet Ihre Krankenkasse die Anmeldung an den Gesundheitsservice, der sie an den Kurbetrieb / das Hotel weiterleitet. Die Reservierungsbestätigung erhalten Sie direkt vom Kurbetrieb / Hotel. Telefonische Vorreservierungen sind nicht möglich.

Ausstattung der Zimmer

Alle Zimmer, auch diejenigen der unteren Kategorie, sind grundsätzlich mit Bad oder Dusche/WC ausgestattet. Sofern für Einzelzimmer Zuschläge verlangt werden, ist dies im Prospekt ausdrücklich ausgewiesen. 

Programmänderungen

Jahreszeitenbedingt oder aus aktuellem Anlass, z. B. Wetterlage, sind Änderungen im Programm möglich. Werteinbußen sind damit jedoch nicht verbunden.

Verlängerungen

Selbstverständlich können Sie die Aktivwoche nutzen, um weitere Tage in den schönen Aktivwochen-Orten zu verbringen. Dies geschieht auf eigene Rechnung, wobei die Kurbetriebe / Hotels bei der Zimmerreservierung gerne behilflich sind. Vielfach bieten die Gastgeber Sonderkonditionen für Verlängerungstage an.

Allgemeine Rechte und Pflichten

Durch die Zusendung des ausgefüllten Anmelde-Coupons beauftragen Sie uns mit der schriftlichen Anmeldung am gewünschten Kurort für alle im Coupon genannten Personen. Dies gilt auch für die verbindlich aufgeführten Alternativen. Mit der Reservierungsbestätigung durch die Kurbetriebe / Hotels an den Teilnehmer kommt zwischen dem Teilnehmer und dem Kurbetrieb / Hotel ein Reisevertrag zustande.

Hinweise zum Fußballcamp

Eventuell auftretende Verletzungen und Erkrankungen sind über die Krankenkasse der Eltern abzusichern. Den Anweisungen der Verantwortlichen ist Folge zu leisten. Bei selbständigen Unternehmungen des Kindes, die nicht der Anordnung eines Verantwortlichen obliegen, haftet der Erziehungsberechtigte selbst. Für Schäden, die durch ein Kind verursacht werden, haften die Eltern. Der Veranstalter des Fußballcamps übernimmt keine Haftung bei Verlust von Wertsachen.

Reiserücktritt / Stornierung / Umbuchung 

Bei Reiserücktritt, Stornierung oder bei Umbuchung der gebuchten Aktivwoche können beim Veranstalter Bearbeitungsgebühren von 15,- € pro Buchung sowie evtl. nicht unerhebliche Stornierungskosten entstehen. Diese sind vom Eingang der Rücktrittserklärung/Stornierung/Umbuchung abhängig, die schriftlich per Post, Fax (0214 35769-171) oder E-Mail (aktivwoche@gsm-gesund.de) direkt an den Gesundheitsservice zu richten ist. Wir empfehlen deshalb den Abschluss einer speziellen Reise-Rücktrittskosten-Versicherung. Der Veranstalter kann vom Vertrag zurücktreten, wenn bis 4 Wochen vor Beginn der Aktivwoche die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht wurde. Der Gesundheitsservice wird Sie dann unverzüglich über die Nichtdurchführung und mögliche Alternativangebote informieren.

Weitere Informationen zu den Programmen, Unterkünften sowie freien Terminen erhalten Sie unter

Service-Telefon: 0214 35769-0



Die Angaben in diesen Katalogen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Dennoch können Druck- und Rechenfehler auftreten, für die nicht gehaftet werden kann. Alle Angaben entsprechen dem Stand bei Drucklegung.

 

Antragsformulare:

BKK Aktivwoche: PDF - Download