Aktivkuren in Europa

Einmal ganz raus aus dem gewohnten Alltag, neue Perspektiven finden und zugleich effektive Therapien für die häufigsten Krankheitsrisiken erfahren – das sind die Aktivkuren in Europa 2019.
Unsere ambulante Vorsorge führt Sie in die traditionsreichsten und anerkanntesten Kurorte in Italien, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn – 15 Tage schon ab 210,- € Eigenanteil für Unterkunft mit Vollpension.

Ganz neu dabei ist Slowenien mit  zwei attraktiven Angeboten – einmal in Radenci im Nordosten in der Pomurje Region, direkt an der Grenze zu Österreich und zum anderen ganz im Südwesten an der herrlichen Adria-Küste.

Für 14 oder 21 Tage eintauchen in eine andere Welt tut der Gesundheit immer gut. Doch besonders heilsam sind die Ambulanten Aktivkuren z. B. im Böhmischen Bäderdreieck mit Karlsbad, Marienbad und Franzensbad, in Bad Hofgastein im Gasteiner Tal, in Abano und Montegrotto Terme oder in Portorož an der slowenischen Adriaküste. An der polnischen Ostseeküste werden besonders preiswerte Vorsorgemaßnahmen angeboten – auch mit Kassenzuschuss – aber auch sehr günstige Selbstzahlerprogramme.

Unter fachärztlicher Anleitung gibt es individuell zusammen gestellte Therapie- und Trainingsprogramme, etwa zur Vorbeugung gegen rheumatisch-entzündliche Erkrankungen, gynäkologische oder auch geriatrische Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, Erschöpfungszustände und andere Beschwerden mehr.

Zum Beispiel
Bad Hofgastein im Salzburger Land

Vertragseinrichtungen in den Ländern:

  • Italien
  • Österreich

  • Polen
  • Slowenien
  • Tschechien
  • Ungarn

» Nur anerkannte Kurorte und Vertragseinrichtungen
» Hoher Unterkunftsstandard (Hauptsächlich 3-5 Sterne Einrichtungen)
» Kontinuierliches eigenes Qualitätsmanagement
» Deutschsprachige Leitung und therapeutische Betreuung
» Gesicherte Medizinisch-therapeutische Qualität